B.S.V. Grün-Weiss Neukölln 1950 e. V.
3. E Junioren - Saison 2018 / 2019
Trainer:
Andreas Dulkies, Mobil: +49176 93111282, e-Mail: a.dulkiesgruen-weiss-neukoelln.de

2. Trainer:
Olaf Moschner

Betreuerin:
Jeanett Kloppsteck


Trainingszeiten:
Trainingszeiten+Platz:
Montag & Dienstag & Donnerstag
16:45-18:15 Uhr
Sportplatz Johannisthaler Chaussee 125
Werde ein Teil vom Erfolg und komm zu uns!
Dein Trainer Team

Aufgebot:
Arik Bahnisch, Dejan Cvjetinovic, Maxim Dulkies, Jermain Gyabaah, Adrian Haake, Tobias Kloppsteck, Lennard Krause, Christoph Lahrmann, Kevin Luft, Maarten Luxem, Emre Mutsu, Samet Özceylan, Milos Samardzic, Tim-Taha Sülün, Paul Winckel

Mannschaftsbild
Berliner Sportverein
Grün-Weiss-Neukölln e.V.
3. E Junioren
Saison 2018/2019
Spielberichte
Samstag, 13.10.2018 - 12.45 Uhr Heimspiel  
Punktspiel: 3. E Junioren vs. Berliner Sport-Club e.V. 14 : 0
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 13.10.2018
Spielort 12359 Berlin, Johannisthaler Chaussee 125
Kader
Arik Emre Maxim Adrian Tim Christoph Paul Tobi Lennard
Tore K A
Karten keine
Bericht
Am heutigen Samstag trafen wir auf den Berliner Sport Club.
Die Teams Des BSC sollten nie unterschätzt werden da dort eine gute Jugendarbeit vorzufinden ist.
Wir konnten mit gewonter Aufstellung spielen und hatten von Beginn an das Spiel fest in der Hand. Die Gäste waren an diesem Tag zu keinem Zeitpunkt in der Lage unser Spiel einzuschränken oder uns irgendwie in Gefahr zu bringen. Wir erzielten 14 sehr schön herausgespielte Tore und haben auf weiten Strecken gezeigt wie hoch der Leistungssatnd des Teams ist. Am Ende ging das Ergebnis in Ordnung ist aber wiedermal zu hoch für ein Spiel der Leistungsklasse. Danke an den Gegner der bis zum Ende mitgespielt hat.
Vorkommnisse keine
Fazit Gute Mannschaftsleistung
Samstag, 06.10.2018 - 09.46 Uhr Auswärts  
Punktspiel: Friedenauer TSC vs. 3. E Junioren 0 : 8
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 06.10.2018
Spielort Offenbacher Str.5a, 14197 Berlin
Kader
Arik Maxim Adrian Emre Christoph Tobi Paul Tim Lennard
Tore ohne Angabe
Karten keine
Bericht
Spitzenspiel früh am Morgen.
Wir waren zu Gast beim TSC Friedenau, schon oft traf man aufeinander an diesem Tag als Tabellennachbar mit Blick nach oben.
Beide Teams sind sehr gut in die Saison gestartet und blicken auf die Tabellenführung. Die TSC starteten sehr gut und kamen gleich zu Beginn zu zwei tollen Chancen die wir aber dank eines wiedermal gut aufgelegten Torwarts abwehren konnten. Diese kleine Unruhe abgeschüttelt übernahmen wir das Spiel und ließen bis zur Pause nur noch gelegenheitskonter durch die Gäste zu. Mit einer bis zu diesem Zeitpunkt verdienten Führung von 0:2 spielten wir uns in Richtung Pause.
Schlecht, das nutzten die Gastgeber und machten nochmal mächtig Druck und überliefen uns vier-fünfmal in den letzte drei Minuten vor der Pause. Eckball für Friedenau ist das der Anschluss mit dem Pausenpfiff? Der Ball wird abgefangen und direkt in den Lauf von Tim gespielt der das Laufduell gewinnt und uns mit 0:3 in die Pause führte. Mit Beginn der zweiten Hälfte merkte man dass dieses 0:3 die Jungs aus Friedenau völlig aus der Bahn geworfen hatte. Im weiteren Verlauf spielten wir eine nahezu ungefährdete Partei zu Ende und kamen mit einem 0:8 zu einem verdienten Sieg.
Am Ende zu Hoch aber mit dem Ergebnis das unsere Jungs mehr als sehr gut gespielt hat.
Vorkommnisse keine
Fazit Es ist schön das wir einen so breiten Kader haben
Samstag, 29.09.2018 - 13.00 Uhr Heimspiel  
Punktspiel: 3. E Junioren vs. TSV Rudow 1888 e.V. 4 : 5
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 29.09.2018
Spielort 12359 Berlin, Johannisthaler Chaussee 125
Kader
Arik Emre Tim Maxim Lennard Christoph Tobi Jermain Adrian
Tore ohne Angabe
Karten keine
Bericht
Derbytime!
Zu Gast war der Nachbar aus Rudow. Mit einem Sieg Heute würden wir eine großen Schritt in Richtung Tabellenführung machen allerdings spielten wir gegen eine Mannschaft aus Rudow die Personell nachgelegt hatte und mit Verstärkung aus der Leistungsabteilung angereist war.
Die Gäste zogen sich von Beginn an weit zurück und überließen uns das Spiel was sich als Fehler zeigen sollte, immer wieder kamen wir zu guten Chancen die wir leider noch nicht nutzen konnten. Rudow zeigte das ein und andere Mal wie stark die Jungs der aktuellen 1. E Junioren sind. So spielten zwei Teams eine sehr ausgewogene Partie mit vielen Kontern der Gäste und einem steten Druck des Gastgebers. Mit einer 2:0 Führung durch uns die bis zur Halbzeit zum 2:2 ausgelichen wurde ging es in die Pause. Die Gäste kamen etwas besser aus der Pause zurück und waren sofort gefährlich, unsere Abwehr konnte aber die Angriffe gut abwehren. In der
35 Min. spielten wir einen schönen Angriff den wir zur 3:2 Führung abschließen konnten. Rudow ließ nicht nach, beide Teams spielten mit offenem Visier. Eckball für uns, Rudow wehrt ab und sendet Ihren Starken Stürmer der unseren letzen Mann überlief und den Ausgleich zum 3:3 machte. Diesen riesigen Fehler mussten wir erst mal verdauen, die Gäste wurden immer stärker und erzielten fast mit dem nächste Konter das 3:4. Die Zuordnung passte nicht mehr und so kam es das die Jungs aus Rudow uns massiv in die eigene Hälfte drückten. Mit gelegentlichem Kontern schafften wir es uns zu befreien, so auch in der 44 Min. als wir einen schönen Angriff über Links zum 4:4 abschließen konnten. Unentschieden, eigentlich hätten beide den Sieg verdient aber es waren noch einige Minuten zu spieln…! Beide Teams wollten den Sieg an dieser Stelle ein Lob an meine Jungs die gegen einen sehr starken Gegner sehr gut im Spiel waren.
Eigentlich mit der letzten Aktion kam Rudow über unsere linke Abwehrseite und schaffte es den Ball irgendwie nach innen zu bringen wo aus kurzer Distanz die Führung und damit der Siegtreffer zum 4:5
erzielt wurde.
Schade für uns nach großem Kampf geht der Sieg an die Gäste aus Rudow.

Vorkommnisse Keine
Fazit Es ist noch Luft nach oben...
Dienstag, 25.09.2018 - 18.00 Uhr Auswärts  
Pokalspiel: RSV Eintracht Stahnsdorf vs. 3. E Junioren 2 : 7
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 25.09.2018
Spielort Heinrich-Zille-Str. 32, 14532 Stahnsdorf.
Kader
Arik Jermain Tobi Tim Maxim Lennard Christoph Adrian Emre
Tore ohne Angaben
Karten kene
Bericht
Zum Viertelfinalspiel im unter. E Junioren Pokal waren wir zu Gast beim RSV Eintracht Stahnsdorf.
Der Gastgeber war für uns unbekannt und somit schwer einzuschätzen. Die Partie wurde durch einen Schiedsrichter seitens der Gäste bis zum Ende sehr gut geleitet. Von Beginn an setzten uns die Jungs aus Stahnsdorf gehörig unter Druck und spielten Ihren sichtlichen körperlichen Vorteil aus.
So kam es auch das wir Mitte der ersten Hälfte mit 2:0 zurücklagen. Zu diesem Zeitpunkt mussten wir um im Spiel zu bleiben den Anschluss schaffen, wir erhöhten den Druck und standen etwas höher sodass Stahnsdorf nicht den Vorteil der ersten Minuten hatte. Mit dem Glück des tüchtigen kamen wir zum Anschluss und kurz vor Pausenpfiff zum Ausgleich. Ein tolles Pokalspiel welches von beiden Seiten sehr fair gespielt wurde. Mit Beginn der zweiten Hälfte ging es für beide um alles, die Partie wurde seitens der Gastgeber etwas ruppiger was zum Großteil an der körperlichen Überlegenheit lag. Mit der Devise dagegen zuhalten holten wir uns den Respekt des Gegners und damit die Oberhand im Spiel. Als dazu noch der Gegnerische Coach seine Abwehr mit der herausnahm des stärksten Spielers schwächte trafen 3x zur Führung von 2:5. Nun brachen die Dämme, leider wurde die Partie nun sehr unfair und zum Leid der Kinder mit Vorwürfen seitens der Verantwortlichen aus Stahnsdorf bis hin zum Unterbruch geführt. Am Ende und einigen Diskussionen entschieden die Kinder das Spiel bis zum Schluss zu spielen um den Spaß im Vordergrund zu lassen. Mit zwei weiteren Treffern zum 2:7 schafften wir deutlich zu hoch den Einzug ins Halbfinale und besiegten einen über weite Strecken sehr guten Gastgeber aus Stahnsdorf.
Glückwusch an die Jungs die diese Partie gebogen und zum Sieg geführt haben.
Vorkommnisse ohne
Fazit Virtelfinal- Krimi mit guten Ausgang
Samstag, 22.09.2018 - 14.15 Uhr Auswärts  
Punktspiel: BFC Südring vs. 3. E Junioren 2 : 12
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 22.09.2018
Spielort Lobeckstr.63, 10969 Berlin
Kader
Arik Emre Maxim Adrian Tim Christoph Jermain Tobi Lennard
Tore ohne Angaben
Karten keine
Bericht
Am heutigen Tag waren wir bei BFC Südring zu Gast.
Der Gastgeber war in den letzen Spielen noch nicht zu einem Punktgewinn gekommen.
Wir suchten von Beginn an die Fehler in der Zuordnung der Gastgeber um schnell zu Abschlüssen zu kommen. Das gelang sehr gut, um diesen Bericht nicht in die Länge zu ziehen nur so viel.
Der Gegner hatte zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit spielerisch Gefahr oder Druck auf uns auszuüben, man ist hier vielleicht in einem Aufbau oder Umbau. Auf jeden Fall ist das Team noch nicht soweit um die Klasse zu spielen. Schade für die Kinder die so keinen Spaß am Fußball haben werden.
Am Ende siegten wir mit 10 Toren Unterschied und hätten sicher das Doppelte erzielen können.
Viel Erfolg noch für den BFC Südring.
Vorkommnisse Leider am Ende verständlich frustrierte Gastgeber
Samstag, 15.09.2018 - 12.45 Uhr Heimspiel  
Punktspiel: 3. E Junioren vs. 1. FC Wacker 21 Lankewitz 14 : 4
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 15.09.2018
Spielort 12359 Berlin, Johannisthaler Chaussee 125
Kader
Arik Maxim Christoph Milos Tobi Tim Jermain Lennard Dejan
Tore Tim 6 Jermain 3 Maxim 3 Tobi 1 Milos 1
Bericht
Bei strahlender Sonne hatten wir das Team von Wacker Lankwitz zu Gast.
Die Gäste hatten diese Saison noch kein Spiel bestritten was die Einschätzung nicht einfach machte. Dazu mussten wir drei Stammspieler ersetzen und mit einer etwas offensiveren Aufstellung agieren.
Anstoß 12:45 Uhr. Sofort übernahmen wir das Spiel. Die Anfangsphase gehörte uns was Raum gab um auf verschiedenen Positionen Spieler zu testen. Sicher fehlte unserem Spiel dadurch etwas die Zuordnung und teilweise auch das kontrollierte Aufbauspiel, dennoch war es mit dem Halbzeitstand von 7:1 nicht die Stärke und Dominanz die sich wiederspielgelte. Phasenweise Einfallslos und bedingt durch fehlende Spielpraxis einzelner Jungs kamen wir zwar zu vielen Chancen wovon aber einige ungenutzt blieben. Die Gäste hingegen zeigten das ein und andere Mal ihr Können und brachten uns mit Kontern in Gefahr. Einen davon nutzten sie zum Anschlusstreffer vor dem Pausenpfiff.
Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhten wir deutlich den Druck und kamen im MinutenTakt zu 2 Treffern zum Stand von 9:1. Nun sah unser Spiel etwas geordneter aus was den Gegner aber kurioser Weise stärker machte, so kamen die Lankwitzer häufiger vor unser Tor und begannen mitzuspielen. Ein sehr schöner Angriff wurde so zum Anschluss auf 9:2 beendet. Sichtlich erschrocken verfielen wir in den alten Trott. Es gab zu viele Einzelaktionen und Mittelfeld Gerangel das Kräftezehrend war und kaum zu Erfolg führte. Sicher nutzten die Aktionen zum 10:2 und 11:2 und bauten die Führung aus. Wacker nutzte die wenigen Chancen und erhöhte zwischenzeitlich den Anschluss auf 11:3. An dieser Stelle möchte ich sagen das wir Trainer uns kurz beraten hatten aber zum Ergebnis kamen das trotzt des hohen Ergebnisses beide Teams Spaß hatten und es nicht zu einem vorzeitigen Spielabbruch kommen sollte. Was Wacker mit dem 4. Tor zum 11:4 auch prompt zeigte. Die Schlussphase gehörte dann uns, und deutlich geschwächte Gäste ließen es zu das wir mit drei Treffern den Endstand von 14:4 erzielten.

Vorkommnisse keine
Fazit Tore sagen nicht alles! Danke an die Gäste die zu jeden Zeitpunkt ei n fairer und toller Gegner waren.
Samstag, 08.09.2018 - 11.30 Uhr Auswärts  
Punktspiel: FC Stern Marienfelde 1912 vs. 3. E Junioren 2 : 2
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 08.09.2018
Spielort An der Dorfkirche 9 12277 Berlin
Kader
Arik Emre Christoph Maxim Tim Tobi Jermain Samet Milos Lennard
Tore Tim Jermain
Bericht
Das zweite Saisonspiel führte uns zu den Sternen nach Marienfelde.
Die Gastgeber waren für uns noch unbekannt noch nie kam es zu einem Kräftemessen.
Mit Beginn überlies uns der Gastgeber das Spiel und richtetet sich auf Konter ein.
Mit klarer Linie und solidem Aufbauspiel drängten wir Marienfelde stark in die eigene Hälfte und konnten die überschaubaren Chancen der Gäste zu Nichte machen. Immer wieder kamen wir über unsere linke Seite die von Tim und Maxim genutzt den Gegner vor schwierige Aufgaben stellte. Bis zu seiner Verletzung sorgte Tobi über die rechte Seite zudem für Entlastung auf einem bis auf die Regelgrenze ausgenutztem großen Spielfeld.
Beide Mannschaften hatten gute Chancen, bei uns hielt die Abwehr um Emre, Christoph und einem wiedermal guten Arik die Null. So ging es ohne Tore in die Halbzeit.
Am Ende rechte sich die Feldgröße!
Mit Beginn der zweiten Hälfte kamen wir schneller als die Gäste zu guten Chancen, beide Außenseiten funktionierten super und wurden mit gutem Aufbauspiel in Szene gesetzt. Mit zwei klasse gespielten Angriffen erzielten wir die 1:0 und 2:0 Führung. Die Gastgeber waren zu diesem Zeitpunkt sichtlich geschockt. Es dauerte einige Minuten bis sie wieder konstruktiv Konter spielten und etwas Gefahr vor unser Tor brachten. Dum war da wir diese Zeit nicht nutzen um die Führung auszubauen. So spielten wir bis zu 42 Minute und verwalteten die Führung. Marienfelde fing einen Angriff über rechtes ab und setzte den Gegenstoß der mit einem schönen Konter der zum 1:2 Anschlusstreffer abgeschlossen wurde
Bumm das saß, nun wurde es hektisch. Marienfelde puschte Ihr Team immer wieder lautstark mit Angaben der Zeit und brachte somit die nötige Unruhe in unser Spiel. Erwähnen sollte man hier das es zu jedem Zeitpunkt auf dem Feld und unter den Trainern sehr fair und ordentlich zu ging. Der Fehler war das wir uns haben anstecken lassen, nicht die Ruhe bewahrten um das Spiel solide zu Ende zu spielen. So kam es dann das wir einen Freistoß für uns zu überhasstet ausführten den Gegenstoß nicht konsequent abfingen und die Gäste den glücklichen Ausgleich erzielten. Im Grunde haben wir den dreier verschenkt, müssen aber daraus lernen. Natürlich waren die Sterne aus Marienfelde ein sehr guter Gegner der uns einiges abverlangte. So müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein und weiter arbeiten.
Vorkommnisse keine
Fazit Wieder nur ein Punkt, Wir warten auf den ersten Sieg.
Samstag, 01.09.2018 - 12.45 Uhr Heimspiel  
Punktspiel: 3. E Junioren vs. FC Viktoria 1899 Berlin 4 : 4
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 01.09.2018
Spielort 12359 Berlin, Johannisthaler Chaussee 125
Kader
Arik Adrian Maxim Christoph Emre Tim Tobi Lennard Samet Paul
Tore Tim Maxim Tobi Paul
Bericht
Zum Saisonauftakt hatten wir erneut die Viktoria aus Lichterfelde zu Gast.
Sicher waren die Gäste gut auf die Partie eingestellt und wollten die drei Punkte mit nehmen.
Von Beginn an übernahm Viktoria das Spiel und ließ nur gelegentliche Konter durch uns zu, die waren dann so unglücklich ausgeführt und wir konnten keinen Nutzen daraus erzielen. Die Gäste trafen nicht nur 2-mal Aluminium sondern erzielten kurz nacheinander das 0:1 und das 0:2 Dieses Ergebnis war äußerst verdient.
Unser Spiel war viel zu einfach zu durchschauen und wir kamen zu keinem Zeitpunkt in eine ordentliche Zuordnung. Die Folge daraus war das 0:3 für Viktoria. Sicher hätte es noch öfter gepasst, wenn da nicht unser glänzend aufgelegter Torwart Arik gewesen wäre. Mit tollen Paraden wiedermal vereitelte er die ein und andere Großchance der Gäste. Kurz vor Ende der ersten Hälfte mit dem Gefühl der Befreiung lief Viktoria in einen schön zu Ende geführten Konter von uns den wir zum 1:3 Pausenstand abschließen konnten.
Mit Beginn der zweiten Hälfte spielten wir befreiter und effektiver. Wir kamen besser über außen und setzten die Gäste mehr und mehr unter Druck. Letztlich der zentrale Defensiv Spieler von Viktoria war es der hinten immer wieder die Löcher schloss und Schaden verhindern konnte. Mit einem Doppelschlag knapp hintereinander erzeilten wir die Treffer 2:3 und den Ausgleich zum 3:3.
Alles war wieder offen. Sichtlich gestärkt suchten die Jungs den Siegtreffer. Viktoria kam kaum bis gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte, immer wieder setzten wir mit guten Chancen die Abwehr unter Druck die dann in der 48 min. den Führungstreffer von uns zum 4:3 hinnehmen musste. Gerade war der Freudentrubel vergangen gab es eine Unachtsamkeit auf der rechten Seite Mitte Hälfte vor unserem Tor. Freistoß für Viktoria, das nutzten die Gäste und erzielten mit Glück und Mut der Verzweiflung den Ausgleich zum 4:4.
Mit Blick auf die erste Hälfte muss man sagen verdient, aus eigner Sicht tat es weh da unser Team mit riesiger Moral zurückkam und in Führung ging. Punkteteilung und ein gutes Spiel am Ende beider Teams muss reichen um weiter zu machen.
Vorkommnisse keine
Fazit Super Spiel von beiden Teams, gerechte Punkteteilung
Mittwoch, 29.08.2018 - 17.30 Uhr Heimspiel  
Pokalspiel: 3. E Junioren vs. BFC Dynamo 9 : 8
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 29.08.2018
Spielort 12359 Berlin, Johannisthaler Chaussee 125
Kader
Arik Maxim Adrian Tobi Christoph Tim Paul Samet Jermain Lennard Emre
Tore Lennard Tobi Tim Adrian
Bericht
Pokalspiel der untere E Junioren.
In unserem ersten Achtelfinale trafen wir auf den BFC Dynamo. Noch bevor die Begegnung losging mussten wir aufgrund einer Verletzung umstellen, und Arik der sich verletzt hatte mit Maxim tauschen der für ihn ins Tor ging. Demzufolge kam Lennard von Beginn an zum Einsatz und musste die linke Seite spielen. Vorweg, beide machten Ihre Aufgabe sehr gut. Die Gäste traten in den ersten Minuten sehr stark auf und kamen direkt hintereinander 2x gefährlich vor unser Tor. Maxim reagierte mehrere Male sehr gut was dem Team Stabilität gab.
Danach machten wir das Spiel und setzten mit tollen Abschlüssen das 1:0 und gleich darauf das 2:0.
Bei sichtlich geschocktem Gegner kamen wir zu mehreren Torchancen die wir ungenutzt ließen. Das sollte sich noch rächen.
In einer etwas schleppenden Phase übergaben wir das Spiel an Dynamo und liefen in einige gefährlich Konter. Kein Zugriff auf den Gegner keine Präsenz nur Alibi war zu wenig. Dynamo bestrafte das und übernahm, die Führung mit 2 tollen Weitschüssen und einem guten Kontern zum 2:3. Die Schlussphase der Esten Hälfte hatte es dann in sich, zunächst glichen wir mit einem schönen Konter zum 3:3 aus, direkt im Anschluss ging Dynamo wieder mit 3:4 in Führung welche wir fast mit dem Halbzeitpfiff wieder zum 4:4 ausgleichen konnten.
In der zweiten Hälfte kam mit Arik unser Stammtorwart wieder zurück sodass wir wie gewohnt spielen konnten. Beide Teams agierten sichtlich zurückhaltender und ruhiger. Geprägt von guten Spielzügen und Passagen sahen die Zuschauer eine flotte und fußballerische tolle Pokalpartie. In der Schlussphase erhöhte Dynamo den Druck und erzielte den Führungstreffer zum 4:5. Das hat gesessen, dranbleiben und nicht nachlassen. Die letzten Minuten verbrachten wir fast nur noch vor dem Gegnerischen Tor aber der Ball ging nicht rein. Bei einem erneuten Angriff pfiff der Schiedsrichter Foul für uns, es gab den Freistoß für uns den wir zum Ausgleich verwandelnden.
9 Meter schießen! Musste das sein? Wir hatten an diesem Tag das Glück und Arik auf unserer Seite. Er hielt zweimal und wir gewannen am Ende mit einem Treffer mehr das Spiel. Geschafft Viertelfinale wir kommen. Tolle Leistung von beiden Mannschaften mit einem glücklichem Grün Weiss Neukölln
Vorkommnisse keine
Fazit Eine tolle Leistung die mit dem Sieg belohnt wurde.
Sonntag, 26.08.2018 - 13.30 Uhr Heimspiel  
Testspiel: 3. E Junioren vs. FC Viktoria 1899 Berlin 5 : 4
Spielbericht
Mannschaft 3. E Junioren
Datum 26.08.2018
Spielort 12359 Berlin, Johannisthaler Chaussee 125
Kader
Arik Adrian Maxim Christoph Tim Samet Dejan Milos Kevin Emre
Tore 2x Tim, Chritoph, Maxim, Adrian
Bericht
Zu diesem ersten Test der Saison hatten wir die Viktoria 89 aus Lichterfelde eingeladen.
Das Team um den Trainer Olaf Krause war gewohnt stark und somit eine erste Messlatte in der Vorbereitung.
Geprägt von vielen Wechseln entstand ein typisches Testspiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Unsere Jungs zeigten sich bereits in guter Form und ließen selbst in den dritten 20 Minuten (gespielt wurden 3 x 20 Min) nicht nach was am Ende auch den Erfolg ausmachte. Gutes Spiel mit vielen positiven Erkenntnissen
Danke an den gegner der uns gefordert hat und alles abverlangte.
Vorkommnisse kene
Fazit Wir sind auf einem guten Weg
Freunde & Partner